Zum Hauptinhalt wechseln

Arbeitsaufträge ausführen

Zum Ausführen Ihrer Arbeitsaufträge in InField verwenden Sie Checklisten. Eine Checkliste enthält eine Reihe von Arbeitsvorgängen, denen Sie einen Status hinzufügen können, z. B. Fertig, Nicht fertig oder Gesperrt. Sie können auch Bilder, Videos und Beobachtungen für Störungen hinzufügen, die Sie bei der Arbeit feststellen. Bei einigen Arbeitsvorgängen werden möglicherweise zusätzliche Felder zum Hinzufügen von Messwerten und Prüfpunkten angezeigt.

Arbeiten mit Checklisten

  1. Navigieren Sie von Alle Checklisten zu Mir zugewiesen, um Checklisten anzuzeigen, die Ihrem Fachbereich oder Ihnen persönlich zugewiesen sind.

    Tipp

    Wenn Sie eine Checkliste nicht finden können, sortieren Sie nach Bereit, In Bearbeitung oder Fertig.

  2. Geben Sie alle von Ihrem Abteilungsleiter angeforderten Werte ein.

  3. Optional. Reagieren Sie auf die Aufforderung des Abteilungsleiters, indem Sie eine Aktion auswählen, z. B. Niedrig, Normal, Hoch oder Offen, Geschlossen.

  4. Wählen Sie für den jeweiligen Arbeitsvorgang Fertig oder einen anderen Status unter Andere aus. Wenn Sie den Status der verbleibenden Aufgaben im Ganzen ändern möchten, wählen Sie Weitere Optionen (...) > Verbleibende Aufgaben setzen auf und wählen Sie den Status aus. Sie können dies für die Aufgaben in der Gruppe und außerhalb der Gruppe und nur einmal tun.

  5. Wählen Sie +, um Bilder oder Videos hinzuzufügen, einen Text einzugeben oder Beobachtungen zu erstellen. Füllen Sie das Formular Beobachtungen aus, wenn ein Anlagenteil beispielsweise aufgrund einer Fehlfunktion näher untersucht werden muss.

  6. Wählen Sie anschließend Weitere Optionen (...) > Checkliste festlegen auf > Fertig. Die Checkliste kann nicht mehr aktualisiert werden.

Beobachtungen erstellen

Wenn Sie der Meinung sind, dass eine Anlage Aufmerksamkeit erfordert, können Sie eine Beobachtung für sie erstellen:

  • Wenn Sie eine Checkliste bearbeiten, wählen Sie (+) > Beobachtung erstellen.
  • Wählen Sie oben links das Menü > Beobachtung erstellen.

Anlagenteile untersuchen

Um die mit einem Anlagenteil verknüpften Informationen anzuzeigen, wie z. B. 3D-Bilder, Dokumente, Zeitreihen oder andere Anlagenteile, müssen Sie nach dem Anlagenteil suchen oder eine als blauer Link dargestellte Anlagenteil-ID auswählen.

  • Wählen Sie das Suchsymbol (Suchsymbol), um nach Anlagenteilen, Zeitreihen oder Dokumenten zu suchen.
  • Wählen Sie das Suchsymbol (Suchsymbol) > Hierarchie aus, um nach Geräten zu suchen, die mit dem Anlagenteil verknüpft sind, mit dem Sie arbeiten.

Offline arbeiten

Außendienstmitarbeiter können auch bei langsamer oder fehlender Netzwerkverbindung auf ihren mobilen Geräten Kontrollgänge und Arbeitsaufträge erledigen.

Um offline zu arbeiten, öffnen Sie die Checkliste, während eine Netzwerkverbindung besteht. Wenn Sie offline sind, können Sie weiter Arbeitsvorgänge erledigen, aber Sie können nicht auf den Anlagenteil-Explorer zugreifen, keine Medien hochladen und keine Beobachtungen erstellen. Wenn Sie wieder online sind, werden alle offline erfassten Daten hochgeladen.